Leider kommt es immer wieder zu Einbrüchen in Gartenlauben und Geräteschuppen. Deshalb hatte unser Vorstand Anfang Dezember eine freiwillige Arbeitsgruppe »Sicherheit« ins Leben gerufen. Unter anderem werden nächtliche Kontrollgänge durchgeführt und „Schlupflöcher“ gefunden und beseitigt. Seitdem gab es keine weiteren Einbrüche.

Wenn es doch passieren sollte:

  1. Polizei anrufen (0341-96634299) und Tagebuchnummer anfordern. (Die Polizei kommt nur noch vor Ort, wenn Personenschaden eingetreten ist.)
  2. Formular hier herunterladen, ausfüllen und an die aufgedruckte Adresse schicken.
  3. Vorstand informieren.
  4. Bei Sachschäden und Diebstahl mit der Versicherung in Verbindung setzen. Wer die Gruppenversicherung des Vereins bei der GENERALI nutzt, wendet sich an die Bezirksgeneralagentur Peter Holzte (https://www.generali.de/peter.holzke).